Bank Frick wurde 1998 vom liechtensteinischen Treuhänder Kuno Frick sen. gemeinsam mit Finanzinvestoren aus Österreich gegründet. Heute ist Bank Frick im Eigentum der Familie Frick und wird von ihr strategisch geführt.

Die Bank baut das Geschäftsfeld digitaler Bankdienstleistungen strategisch aus. Als erstes und bislang einziges liechtensteinisches Institut erhielt Bank Frick 2011 Acquiring Lizenzen von MasterCard und Visa – wichtige Elemente in einem aufstrebenden digitalen Geschäftsfeld mit Fokus auf Unternehmen und Payment-Service-Provider.

Die Wurzeln der Bank liegen im Private Banking und in der Entwicklung massgeschneiderter Finanzdienstleistungen. Professionelle Kundenberater und zwei Jahrzehnte Erfahrung im Private Banking macht Bank Frick zum idealen Partner für anspruchsvolle internationale Klienten.

Weitere Geschäftsfelder sind Institutional Banking und umfassende Fondsservices. Bank-Frick-Experten stehen professionellen Marktteilnehmern wie Vermögensverwaltern oder Emittenten beratend zur Seite. Ihre Dienstleistungen stellt Bank Frick im Baukastenprinzip bereit.

Bank Frick ist Mitglied des Liechtensteinischen Bankenverbandes und der Einlagensicherungs- und Anlegerschutzstiftung des Liechtensteinischen Bankenverbandes. Sie ist als Vollbank lizenziert und untersteht der prudentiellen Aufsicht der Finanzmarktaufsicht Liechtenstein (FMA).

Gegenüber dem Händler ist Bank Frick für die Erbringung aller Tätigkeiten verantwortlich, für die eine Erlaubnis nach § 8 Abs. 1 ZAG und ggf. § 32 Abs. 1 KWG erforderlich ist.

Hauptsitz Liechtenstein

Bank Frick
Landstrasse 14
9496 Balzers

Tel: 00423 388 21 21
Fax: 00423 388 21 22

www.bankfrick.li
bank@bankfrick.li

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close